Aktuelles

Aktuelles

2. Februar 2017
LIFE SCIENCES - Zukunftsweisende Technologien und ihre regulatorischen Herausforderungen
RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Harrlachweg 2, 68163 Mannheim
LIFE SCIENCES - Zukunftsweisende Technologien und ihre regulatorischen Herausforderungen

Referenten der RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB:
Rechtsanwalt Dr. Wolf-Henrik Friedrich
Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Tade M. Spranger
Rechtsanwalt Dr. Tobias Schulz, LL.M. (Edinburgh)

Im Rahmen unseres Intensivseminars geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellsten regulatorischen Fragestellungen, die im Bereich der Life Sciences ineinandergreifen und zeigen dabei zugleich Chancen wie auch Möglichkeiten zur Bewältigung von Risiken auf. Insbesondere stehen regulatorische Fragestellungen der Bereiche E-Health und Smart Devices, Nanotechnologie und der Gewinnung von und Umgang mit Humanmaterial auf der Agenda.

Einladungsflyer (PDF)

20. Januar 2017
RITTERSHAUS berät die Junker Gruppe bei der Unternehmensnachfolge
RITTERSHAUS berät die Junker Gruppe bei der Unternehmensnachfolge

Pressemitteilung  (PopUp)

Dezember 2016
Newsletter im Arbeitsrecht: Mediation vor Ausspruch einer Arbeitgeberkündigung erforderlich?
Newsletter im Arbeitsrecht: Mediation vor Ausspruch einer Arbeitgeberkündigung erforderlich?
Dezember 2016
RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Neubau des Träuble-Areals in Gerlingen
RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Neubau des Träuble-Areals in Gerlingen

Pressemitteilung  (PopUp)

9./15. Dezember 2016
lohn & gehalt - Jahreswechseltagung 2017 für die Entgeltabrechnung
Mannheim/Frankfurt
lohn & gehalt - Jahreswechseltagung 2017 für die Entgeltabrechnung

Leitung:
FORUM Institut für Management GmbH Heidelberg

Rechtsanwalt Dr. Andreas Notz, Partner bei RITTERSHAUS in Mannheim, sowie weitere Referenten aus Ministerien, Verwaltung, Rechtsprechung und Praxis erläutern alle Neuregelungen und Änderungen für die Entgeltabrechnung 2017. Weitere Informationen zu den weiteren Terminen finden sie unter folgendem Link:

lohn & gehalt 2017

5. Dezember 2016
RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Finanzierungsrunde über 26,5 Mio. Euro
RITTERSHAUS begleitet CureVac bei Finanzierungsrunde über 26,5 Mio. Euro

Pressemitteilung  (PopUp)

30. November 2016
FALK IM DIALOG - Fragen und Antworten zum neuen Erbschaftsteuergesetz
Villa am Oberen Luisenpark, Mannheim
FALK IM DIALOG - Fragen und Antworten zum neuen Erbschaftsteuergesetz

Referenten:
Dr. Werner Born ist Rechtsanwalt, Mediator (BAFM) und Partner bei RITTERSHAUS.
Dr. Martin Eberhard, Steuerberater und Gesellschafter/Geschäftsführer bei FALK & Co.

Das neue Erbschaftsteuergesetz, das rückwirkend zum 1. Juli 2016 in Kraft getreten ist, hat die Komplexität leider weiter erhöht und es ist ein wahres „Ungetüm“ geworden. Die Referenten werden nicht nur Fallbeispiele aufzeigen,
die anschaulich die hohen Belastungen für Familienunternehmen sichtbar machen. Sie werden auch Gestaltungsempfehlungen skizzieren, die nach dem jetzigen Stand bei frühzeitiger Planung ins Auge gefasst werden könnten.

Einladungsflyer

24. November 2016
RITTERSHAUS berät die chinesische Zhongding-Gruppe beim Erwerb der Tristone Flowtech Group
RITTERSHAUS berät die chinesische Zhongding-Gruppe beim Erwerb der Tristone Flowtech Group

Pressemitteilung (PopUp)

Pressemitteilung (PopUp, chinesisch)

November 2016
Newsletter im Arbeitsrecht: Kranker Arbeitnehmer muss nicht zum Personalgespräch erscheinen. Auswirkungen auf das betriebliche Eingliederungsmanagement.
Newsletter im Arbeitsrecht: Kranker Arbeitnehmer muss nicht zum Personalgespräch erscheinen. Auswirkungen auf das betriebliche Eingliederungsmanagement.
22. November 2016
Up to Date im Arbeitsrecht - Die neueste Rechtsprechung
Ort: IHK Pfalz, Dienstleistungszentrum Landau, Im Grein 5, 76829 Landau, Tagungsraum 010, EG
Up to Date im Arbeitsrecht - Die neueste Rechtsprechung

Leitung:
Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz

Rechtsanwalt Dr. Andreas Notz stellt wichtige gerichtliche Entscheidungen aus dem Arbeitsrecht vor. Insbesondere werden Entscheidungen zu Kündigungen, Urlaub, Befristung von Arbeitsverhältnissen und unzulässigen Klauseln in Arbeitsverträgen dargestellt sowie Entscheidungen, die sich mit Diskriminierungen von Arbeitnehmern und Bewerbern nach dem AGG befassen.

Einladungs-Flyer (PDF)

16. November 2016
RITTERSHAUS IM DIALOG - Doing Business in the USA Rechtliche und steuerliche Hindernisse überwinden
RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Harrlachweg 4, Mannheim
RITTERSHAUS IM DIALOG - Doing Business in the USA Rechtliche und steuerliche Hindernisse überwinden

Leitung:
Dr. Markus Bauer, Partner RITTERSHAUS Rechtsanwälte Frankfurt a. Main
Prof. Sebastian Düll, Steuerberater FALK GmbH & Co. KG

Referenten:
John Woodward, Senior Director, Foreign Investment Metro Atlanta Chamber of Commerce, Atlanta, Georgia, USA
Tycho H. E. Stahl, Partner and Practice Leader, Global Commerce Practice Arnall Colden Gregory LLP, Atlanta, USA
Mike Whitacre, Tax Partner Frazier & Deeter LLC, Atlanta, Georgia, USA
Dr. Markus Bauer, Partner RITTERSHAUS Rechtsanwälte Frankfurt a. Main
Prof. Sebastian Düll, Steuerberater FALK GmbH & Co. KG

In dieser Veranstaltung geben Ihnen ausgewiesene Experten einen Überblick über die amerikanischen Investitionsanreize für ausländische Unternehmen sowie die relevan-ten Rechts- und Steuerthemen aus deutscher und amerikanischer Sicht.

Einladungsflyer (pdf)

15. November 2016
RITTERSHAUS IM DIALOG Unternehmensnachfolge – innerhalb oder außerhalb der Familie Schritte in die richtige Richtung
TaunusTurm, Taunustor 1, 60310 Frankfurt
RITTERSHAUS IM DIALOG Unternehmensnachfolge – innerhalb oder außerhalb der Familie Schritte in die richtige Richtung

Leitung:
Dr. Werner Born, Rechtsanwalt, Mediator (BAFM) und Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Dr. Martin Bürmann, Rechtsanwalt und Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Marcus Seitz LL.M., Rechtsanwalt, Steuerberater bei BFS Rechtsanwälte
Michael Orschler, Hypo Vereinsbank

Im Rahmen der Veranstaltung geben wir Ihnen anhand konkreter Beispiele einen Überblick über mögliche Gestaltungen, die von familieninternen Lösungen bis hin zum Verkauf des Unternehmens reichen. Dabei werden wir den rechtlichen und steuerlichen Rahmen sowie Möglichkeiten der Finanzierung darstellen.

Einladungsflyer (PDF)

10./17. November 2016
RITTERSHAUS IM DIALOG - Mitarbeiterbeteiligungsmodelle in Biotechnologieunternehmen
10. November 2016: BioM Biotech Cluster Development GmbH;
17. November 2016: TP-ConferenceCenter Technologiepark Heidelberg
RITTERSHAUS IM DIALOG - Mitarbeiterbeteiligungsmodelle in Biotechnologieunternehmen

Leitung:
Dr. Martin Bürmann, Partner RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Dr. Daniel F. Berg, Partner RITTERSHAUS Rechtsanwälte (Veranstaltung Martinsried)
Rechtsanwältin Kristina R. Lindenfeld, RITTERSHAUS Rechtsanwälte (Veranstaltung Heidelberg)
Dr. Martin Eberhard, Partner FALK GmbH & Co. KG

Mitarbeiterbindung gewinnt bei dem zunehmenden Wettbewerb um Fachkräfte insbesondere für Biotechnologieunternehmen an Bedeutung. Wir laden Sie ein, gemeinsam an diesem Nachmittag über die Vor- und Nachteile verschiedener Konzepte zur Mitar-beiterbeteiligung zu diskutieren.

Einladungsflyer (pdf)

8. November 2016
„Nachfolge im Familienunternehmen, Familienvermögen bewahren - Was ist wichtig, wie geklärt zu haben?“ - Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Sektion Bergstraße des Wirtschaftsrates Hessen unter Beteiligung von Dr. Werner H. Born
Hotel „Am Stadtgraben“, Gräffstrasse 8, 64646 Heppenheim
„Nachfolge im Familienunternehmen, Familienvermögen bewahren - Was ist wichtig, wie geklärt zu haben?“ - Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Sektion Bergstraße des Wirtschaftsrates Hessen unter Beteiligung von Dr. Werner H. Born

Leitung:
Dr. Volker Schleep, Sektionssprecher Bergstraße, Wirtschaftsrat Hessen

Referenten:
Dr. Werner H. Born, Rechtanwalt, Mediator (BAFM), Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Dr. Alexander Wünsche, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, FALK & Co.
Ralph Maurer, CFP, Senior Financial Planner, BETHMANN BANK

Im Rahmen der Vortragsveranstaltung referieren Dr. Werner H. Born und Dr. Alexan-der Wünsche zum Thema „Von Steuern sparen bis Frieden wahren - Aktuelles von der Erbschaftssteuer, Nachfolgeprozess“.

Einladung (pdf)

3. November 2016
MITTELSTANDSDIALOG IN MITTELHESSEN Generationswechsel in Familienunternehmen – Familienvermögen bewahren
Hotel Bartmann's Haus, Dillenburg
MITTELSTANDSDIALOG IN MITTELHESSEN Generationswechsel in Familienunternehmen – Familienvermögen bewahren

Leitung:
Dr. Michael Kühn, Rechtsanwalt und Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Markus Schmidtke, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer bei FALK & Co. KG
Ralph Maurer, CFP, Senior Financial Planner bei Bethmann Bank AG

Der Generationswechsel im unternehmerischen Mittelstand ist ein komplexer Prozess. Vermö-gensallokation und Liquiditätsüberlegungen, Recht, Steuern und persönliche Bedürfnisse der Familienmitglieder sind unter einen Hut zu bringen.

Jede Unternehmerfamilie, jedes Familienunternehmen „tickt“ dabei auf seine ureigene Weise und braucht ein individuelles Konzept. Welche Rahmenbedingungen sind dabei zu beachten?

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns über diese Frage bei einem Dinner im „Bartmann’s Haus“ in Dillenburg zu sprechen.

Einladung (PDF)

Oktober 2016
Newsletter im Arbeitsrecht: Neuerungen im Recht der Leiharbeit. Was Sie zukünftig beachten müssen.
Newsletter im Arbeitsrecht: Neuerungen im Recht der Leiharbeit. Was Sie zukünftig beachten müssen.
27. Oktober 2016
FORUM-Praxislehrgang „Fachreferent für Recruiting - Personal zielsicher identifizieren und gewinnen“
Ort: relaxa hotel, Lurgiallee2, 60439 Frankfurt
FORUM-Praxislehrgang „Fachreferent für Recruiting - Personal zielsicher identifizieren und gewinnen“

Leitung:
FORUM Institut für Management GmbH Heidelberg in Kooperation mit der SRH Hochschule Heidelberg

Im Rahmen des Praxislehrgangs wird Dr. Andreas Notz, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei RITTERSHAUS Mannheim zum Thema „Arbeitsrechtliche Aspekte der Personalgewinnung“ referieren.

Link zur Informationsseite FORUM

12. Oktober 2016
blickpunkt: praxis – Unternehmensnachfolge So stellen Sie die Weichen für Ihr Lebenswerk
Villa am Luisenpark, Am Oberen Luisenpark 7, 68165 Mannheim
blickpunkt: praxis – Unternehmensnachfolge So stellen Sie die Weichen für Ihr Lebenswerk

Leitung: Commerzbank AG, Mannheim

Im Rahmen der Veranstaltung wird Dr. Werner Born, Rechtsanwalt und Partner bei RITTERSHAUS zum Thema „Wohin geht die Reise für Familienunternehmen?“ referieren.

Einladung (PDF)

September 2016
Newsletter im Arbeitsrecht: Änderung der Klausel zur Verfallfrist in Arbeitsverträgen
Newsletter im Arbeitsrecht: Änderung der Klausel zur Verfallfrist in Arbeitsverträgen
19./20. September 2016
Der Klinikgeschäftsführer im Spannungsfeld von Medizin, Management und Recht - Intensivseminar des management Forum Starnberg unter Beteiligung von Dr. Annette Sättele und Eler von Bockelmann
Hotel Hilton Mainz, Rheinstraße 68, 55116 Mainz
Der Klinikgeschäftsführer im Spannungsfeld von Medizin, Management und Recht - Intensivseminar des management Forum Starnberg unter Beteiligung von Dr. Annette Sättele und Eler von Bockelmann

Seminarleitung:
Dr. Hartwig Jaeger

Referenten:
Dr. Annette Sättele, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Partnerin bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Eler von Bockelmann, Rechtsanwalt bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte

Im Rahmen des zweitägigen Seminars referiert Rechtsanwältin Dr. Annette Sättele zum Thema „Personalmanagement – typische arbeitsrechtliche Fragestellungen im Klinikalltag“. Rechtsanwalt Eler von Bockelmann hält ein Special zum Thema „Kontrolle behalten – gute Erfahrung in der Krisenkommunikation.

Link zur Anmeldung Management Forum Starnberg

1. September 2016
RITTERSHAUS baut seine Life Sciences & Pharmarecht Praxis an den Standorten Mannheim und Frankfurt aus
RITTERSHAUS baut seine Life Sciences & Pharmarecht Praxis an den Standorten Mannheim und Frankfurt aus

Pressemitteilung  (PopUp)

25. August 2016
RITTERSHAUS begleitet die Dr. Haas Mediengruppe beim Rückerwerb ihrer Anteile von der BWK Unternehmensbeteiligung
RITTERSHAUS begleitet die Dr. Haas Mediengruppe beim Rückerwerb ihrer Anteile von der BWK Unternehmensbeteiligung

Weitere Informationen finden Sie unter www.juve.de.

18. August 2016
RITTERSHAUS wird für den JUVE Award 2016 "Kanzlei des Jahres für den Mittelstand" nominiert
RITTERSHAUS wird für den JUVE Award 2016 "Kanzlei des Jahres für den Mittelstand" nominiert

RITTERSHAUS wurde von der Redaktion des Fachverlags JUVE als "JUVE Kanzlei des Jahres für den Mittelstand" nominiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.juve.de.

Juli 2016
RITTERSHAUS begleitet die SRH bei dem Erwerb der EBS Universität
RITTERSHAUS begleitet die SRH bei dem Erwerb der EBS Universität

Pressemitteilung  (PopUp)

Weitere Informationen finden Sie unter juve.de.

Juli 2016
RITTERSHAUS begleitet die chinesische Zhongding-Gruppe bei dem Erwerb der AMK-Gruppe
RITTERSHAUS begleitet die chinesische Zhongding-Gruppe bei dem Erwerb der AMK-Gruppe

Pressemitteilung (PopUp)

Pressemitteilung (PopUp, chinesisch)

Juli 2016
RITTERSHAUS berät Merz beim Verkauf der SENATOR-Gruppe an Kapitalbeteiligungsgesellschaft Perusa
RITTERSHAUS berät Merz beim Verkauf der SENATOR-Gruppe an Kapitalbeteiligungsgesellschaft Perusa

Pressemitteilung  (PopUp)


Juli 2016
„Ich war eher skeptisch“ Interview mit Roland Mack u. „Konsens ist Bedingung“ Interview mit Dr. Werner Born und Lis Ripke
„Ich war eher skeptisch“ Interview mit Roland Mack u. „Konsens ist Bedingung“ Interview mit Dr. Werner Born und Lis Ripke

„Ich war eher skeptisch“ Interview mit Roland Mack und „Konsens ist Bedingung“ Interview mit Dr. Werner Born und Lis Ripke, beide geführt von Ulrike Lüdke, erschienen in WIR Ausgabe 3/2016 zum mediationsanalogen Beratungsprozess beim unternehmerischen Generationswechsel

Interviews in WIR Ausgabe 3/2016

11./12. Juli 2016
Einkaufs-Rahmenverträge - Intensivseminar des Management Forum Starnberg mit hohem Praxisbezug mit Rechtsanwalt Eler von Bockelmann
Relexa Hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt/M.
Einkaufs-Rahmenverträge - Intensivseminar des Management Forum Starnberg mit hohem Praxisbezug mit Rechtsanwalt Eler von Bockelmann

Organisation: Management Forum Starnberg

Seminarleitung:
Eler von Bockelmann, Rechtsanwalt bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte

Im Rahmen des zweitägigen Seminars referiert Rechtsanwalt Eler von Bockelmann zum Thema „Einkaufs-Rahmenverträge - Wie Sie Rahmenverträge optimal gestalten und Fallsticke vermeiden.

Link zur Anmeldung Management Forum Starnberg

Juni 2016
Mandanteninformation - Zu den Auswirkungen des Brexit-Votums der Briten
Mandanteninformation - Zu den Auswirkungen des Brexit-Votums der Briten
Juni 2016
„Ist das Mindestlohngesetz doch nicht so übel?“ - Kommentar von Dr. Annette Sättele zur ersten Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 25.05.2016 (AZ. 5 AZR 135/16) zum Mindestlohngesetz (MiLoG) im F.A.Z.-Personaljournal, Juni 2016
„Ist das Mindestlohngesetz doch nicht so übel?“ - Kommentar von Dr. Annette Sättele zur ersten Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 25.05.2016 (AZ. 5 AZR 135/16) zum Mindestlohngesetz (MiLoG) im F.A.Z.-Personaljournal, Juni 2016
22. Juni 2016
Wohin geht die Reise für Familienunternehmen?
Ort: Villa Bonn, Siesmayerstraße 12, Frankfurt
Wohin geht die Reise für Familienunternehmen?

Leitung:
Dr. Werner Born, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Rechtsanwalt, Partner und Mediator (BAFM)
Dr. Ralph Beckmann, Commerzbank AG, Leiter Nachfolgeberatung

RITTERSHAUS und die Commerzbank AG laden Sie herzlich zu einer Reise in die Zukunft ein und möchten Ihnen zeigen, welche Herausforderungen auf uns zukommen werden, wenn es insbesondere darum geht, Familienunternehmen erfolgreich in die nächste Generation zu führen. Wir geben Antworten und zeigen neue Trends und Entwicklungen auf, insbesondere im Bereich der Erbschaftssteuer.

Anmeldung

15. Juni 2016
15. Mannheimer IP-Lunch
Ort: RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
15. Mannheimer IP-Lunch

Leitung:
RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Isenbruck Bösl Hörschler LLP Patentanwälte

Patent- und Rechtsanwälte aus der Region diskutieren aktuelle Themen aus dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere des Patent- und Markenrechtes.

14. Juni 2016
Deutsch-Französisches Rechtsseminar „Flexibilität im Französischen Arbeitsrecht. Ja, es gibt sie. Wie kann man mit Veränderungen des Geschäftsvolumens und der daraus resultierenden Arbeitslast umgehen? Lösungen und Chancen für ausländische Unternehmen“
Ort: Ecole régionale des Avocats du Grand Est, 4 Rue Brûlée, Straßburg
Deutsch-Französisches Rechtsseminar „Flexibilität im Französischen Arbeitsrecht. Ja, es gibt sie. Wie kann man mit Veränderungen des Geschäftsvolumens und der daraus resultierenden Arbeitslast umgehen? Lösungen und Chancen für ausländische Unternehmen“

Organisation:
Cabinet Barthélmy Avocat Straßburg
RITTERSHAUS Rechtsanwälte
BPI GROUP
ANTELTIS Société d'Avocats
SFA Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Das deutsch-französische Rechtsseminar ist auf die Beratung von Führungskräften von ausländischen Unternehmen und Konzernen ausgerichtet, die einen Standort in Frankreich haben oder die Gründung eines solchen ins Auge fassen. Das Seminar soll Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten und Instrumente aufzeigen, die gewährleisten, dass aktiv über Wachstum und Entwicklung der Unternehmen entschieden werden kann.

Einladung (deutsch-französisch)
Anmeldung (deutsch)
Anmeldung (französisch)

7. Juni 2016
BREXIT WHAT IF? Themenabend zum möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU
Ort: RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
BREXIT WHAT IF? Themenabend zum möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU

Leitung:
Dr. Martin Bürmann, Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Steffen Ahrens, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Certified Public Accountant bei FALK & Co.

Gemeinsam mit FALK & Co. veranstalten wir diesen Themenabend zum möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU. Rt Hon. Jim Murphy, ehemaliger Staatsminister im Foreign and Commonwealth Office mit Zuständigkeit für Europa und Schottland-Minister des britischen Kabinetts, wird einen Insider-View in die Brexit-Debatte geben. Die politische Sicht wird durch zwei Kurzbeiträge von unserem Kollegen Dr. Martin Bürmann und Steffen Ahrens von FALK & Co. zu den Auswirkungen eines Brexits auf den geschäftlichen Verkehr mit Großbritannien ergänzt.

Einladungsflyer

2. Juni 2016
Vermögensschutz in unsicheren Zeiten - Gemeinsames Mandantenforum von FERI Trust und RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Ketschauer Hof Deidesheim
Vermögensschutz in unsicheren Zeiten - Gemeinsames Mandantenforum von FERI Trust und RITTERSHAUS Rechtsanwälte

Leitung:
Dr. Werner Born, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Rechtsanwalt, Partner und Mediator (BAFM)
Riklef von Schüssler, Geschäftsführer, FERI Trust GmbH, Bad Homburg

Im Rahmen des gemeinsamen Mandantenforums referiert Dr. Werner Born zum Thema "Die Entwicklung einer Familienstrategie zum Vermögensschutz unter Berücksichtigung der Erbschaftsteuerreform“ neben weiteren renommierten Experten über intelligente Ansätze zur langfristigen Sicherung von Familienvermögen.

Einladungsflyer

1. Juni 2016
Mannheimer Kommunalwirtschaftliche Gespräche § 2 b UStG – Umsatzsteuerrechtliche Neuregelung der Besteuerung der öffentlichen Hand
Ort: RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Harrlachweg 4, 68163 Mannheim
Mannheimer Kommunalwirtschaftliche Gespräche § 2 b UStG – Umsatzsteuerrechtliche Neuregelung der Besteuerung der öffentlichen Hand

Leitung:
Dr. Hartmut Fischer, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte und Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Gerd Fuhrmann, RITTERSHAUS Steuerberatungsgesellschaft mbH
Dr. Christoph Rung, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Rechtsanwalt

Veranlasst durch Entwicklungen in der Finanzrechtsprechung hat der Gesetzgeber die Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand erheblich ausgeweitet. Der neue § 2 b UStG tritt am 01.01.2017 in Kraft. Die Referenten beleuchten die aktuellen Entwicklungen und geben Hinweise zu Gestaltungsmöglichkeiten. Zudem bietet sich ein Forum zum Austausch der Teilnehmer.

Einladungsflyer

11. Mai/1./8. Juni 2016
Werberechtliche Gespräche bei RITTERSHAUS Werberecht im Marketingalltag: Angabepflichten
Ort: RITTERSHAUS Rechtsanwälte, München, Frankfurt, Mannheim
Werberechtliche Gespräche bei RITTERSHAUS Werberecht im Marketingalltag: Angabepflichten

Leitung:
Dr. Andreas Torka, Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Henrik-Steffen Becker, Rechtsanwalt bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte und Fach-anwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

In unserem Praktikergespräch erläutern wir anhand diverser Beispiele typische Konstellationen, in denen Werbung bestimmte Informationen enthalten muss. Wir geben wichtige Hinweise zu Preisangaben, Angabepflichten bei Rabatten und Zugaben, Gestaltung der Auslobung von Gewinnspielen und Pflichtangaben in Branchen.

Die Einhaltung der entsprechenden Hinweispflichten reduziert das Risiko von Beanstandungen und hierdurch verursachter Kosten ganz erheblich.

Einladungsflyer

April 2016
RITTERSHAUS berät chinesischen Zhongding-Konzern beim Erwerb einer Beteiligung am Schweizer Marktführer für Elektrofahrzeug-Ladeinfrastruktur
RITTERSHAUS berät chinesischen Zhongding-Konzern beim Erwerb einer Beteiligung am Schweizer Marktführer für Elektrofahrzeug-Ladeinfrastruktur

Pressemitteilung  (PopUp)

April 2016
RITTERSHAUS berät Molecular Health GmbH bei Finanzierungsrunde
RITTERSHAUS berät Molecular Health GmbH bei Finanzierungsrunde

Pressemitteilung  (PopUp)

April 2016
Zhongding-Group mit dem Erwerb der Austria Druckguss weiter auf Expansionskurs
Zhongding-Group mit dem Erwerb der Austria Druckguss weiter auf Expansionskurs

Pressemitteilung  (PopUp)

29. April 2016
Schutzschild Familieninteresse: Entwicklung einer Familienstrategie zum Vermögensschutz - Vortrag von Dr. Werner H. Born, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, im Rahmen der FINFOR 4. Private Banking Trends
Ort: Relexa Hotel Frankfurt, Lurgiallee 2, Frankfurt am Main
Schutzschild Familieninteresse: Entwicklung einer Familienstrategie zum Vermögensschutz - Vortrag von Dr. Werner H. Born, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, im Rahmen der FINFOR 4. Private Banking Trends

Leitung:
FINANZPLANERFORTBILDUNG und
Netzwerk der Finanz- und Erbschaftsplaner e. V.

Schwerpunkt der Konferenz sind vermögensstrukturelle Aspekte und Nachfolgefragestellungen in der Beratung von Private Banking Kunden.

Einladung und Programm

21. April 2016
Up to Date im Arbeitsrecht - Die neueste Rechtsprechung
Ort: : IHK Pfalz, Ludwigsplatz 2 - 4, Ludwigshafen, Haus I, Sitzungssaal I., 102 (Rheinpfalz)
Up to Date im Arbeitsrecht - Die neueste Rechtsprechung

Leitung:
Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz

Rechtsanwalt Dr. Andreas Notz stellt wichtige gerichtliche Entscheidungen aus dem Arbeitsrecht vor. Insbesondere werden Entscheidungen zu Kündigungen, Urlaub, Befristung von Arbeitsverhältnissen und unzulässigen Klauseln in Arbeitsverträgen dargestellt sowie Entscheidungen, die sich mit Diskriminierungen von Arbeitnehmern und Bewerbern nach dem AGG befassen.

Einladungs-Flyer (PDF)

21. April 2016
RITTERSHAUS IM DIALOG - Unternehmensnachfolge in der Familie vs. Unternehmensverkauf - die Wahl der richtigen Option
Ort: Viernheim Kaminzimmer Golfclub Mannheim
RITTERSHAUS IM DIALOG - Unternehmensnachfolge in der Familie vs. Unternehmensverkauf - die Wahl der richtigen Option

Leitung:
Dr. Werner Born, Rechtsanwalt, Mediator (BAFM) und Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Dr. Martin Bürmann, Partner bei RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Dr. Martin Eberhard, Steuerberater und Gesellschafter/Geschäftsführer bei FALK & Co.
HypoVereinsbank

Bei einer Vielzahl von mittelständischen Unternehmen steht in den nächsten Jahren ein Generationswechsel an. Im Rahmen unseres Dialogs geben wir anhand konkreter Beispiele einen Überblick über mögliche Gestaltungen, die von familieninternen Lösungen bis hin zum Verkauf des Unternehmens reichen. Dabei werden wir den rechtlichen und steuerlichen Rahmen sowie Möglichkeiten der Finanzierung darstellen.

20. April 2016
AmCham Germany Expert Briefing – Investition in das Kulturerbe Europas – Impulse zur Umgestaltung historischer Gebäude und Übertragung auf die nächste Generation
Ort: RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Maximiliansplatz 10, Im Luitpoldblock, München
AmCham Germany Expert Briefing – Investition in das Kulturerbe Europas – Impulse zur Umgestaltung historischer Gebäude und Übertragung auf die nächste Generation

Leitung:
American Chamber of Commerce in Germany e. V.
RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Moderator:
Jens Magers, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Rechtsanwalt, Avvocato Stabilito (Mailand)

Referenten:
Helen Prinzessin zu Oettingen-Wallerstein, HOW Signature Properties GmbH, Geschäftsführerin & Head of Design
Dr. Werner H. Born, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, Mediator (BAFM), Rechtsanwalt und Partner

Im Rahmen des Expert Briefings wird Rechtsanwalt und Mediator Dr. Werner H. Born vor dem Hintergrund der erneuten Reform des Erbschaftsteuergesetzes einen Einblick in die steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Investments in historische Gebäude geben. Ferner wird er die wesentlichen Aspekte der Übertragung von Bestandsimmobilien auf die nächste Generation unter Beleuchtung des von RITTERSHAUS entwickelten mediationsanalogen Ansatzes darstellen.

Agenda und Anmeldung

1. März 2016
Expertenforum Automotive Recht (EAR) - Vortrag von Dr. Andreas Torka, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, zum Thema „Die Pkw-EnVKV aus unternehmerischer und anwaltlicher Sicht“
Ort: BMW Welt Event Forum, Business Center, Am Olympiapark 1, München
Expertenforum Automotive Recht (EAR) - Vortrag von Dr. Andreas Torka, RITTERSHAUS Rechtsanwälte, zum Thema „Die Pkw-EnVKV aus unternehmerischer und anwaltlicher Sicht“

Leitung:
Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die mit komplexen rechtlichen Fragestellungen im Automobilbereich befasst sind, sei es bei Herstellern, Händlern, Zulieferindustrie, Kammern oder Verbänden.

Link zur Anmeldung Wettbewerbszentrale

29. Februar bis 1. März 2016
RITTERSHAUS auf den "wir-Tagen 2016"
Ort: Schloss Hohenkammer, München
RITTERSHAUS auf den "wir-Tagen 2016"

Veranstalter:
wir - Das Magazin für Unternehmerfamilien

Mitveranstalter:
RITTERSHAUS Rechtsanwälte
Julius Bär

Auf den „wir-Tagen“ diskutieren Mitglieder aus Unternehmerfamilien generationsübergreifend über Führung und Verantwortung. Es geht um operative Fragen (Führungsherausforderungen, Managementteams) und  um familiäre Themen (Family Governance, Gesellschafterkompetenz Familienverfassung etc.). Der Fokus liegt auf generationsbedingten Spannungsfeldern.

Infoflyer
Link zur Anmeldung
Link zur Webseite wir-Magazin

Februar 2016
RITTERSHAUS berät die Progroup AG bei dem durch eine Unternehmensanleihe finanzierten Erwerb der Propower GmbH von EnBW
RITTERSHAUS berät die Progroup AG bei dem durch eine Unternehmensanleihe finanzierten Erwerb der Propower GmbH von EnBW

Pressemitteilung  (PopUp)

Januar 2016
RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Neubau der Marsilius-Arkaden in Heidelberg
RITTERSHAUS berät EPPLE Unternehmensgruppe bei Neubau der Marsilius-Arkaden in Heidelberg

Pressemitteilung  (PopUp)